Die SKR 51-KRM-Matrix

In der KRM-Matrix (KRM = Kostenrechnungsmerkmal) sind die einzelnen Merkmale für Marke, Standort, Herkunft/ Kostenstelle, Absatzkanal und Kostenträger hinterlegt.

Die KRM Herkunft/ Kostenstelle, Absatzkanal und Kostenträger sind vorgeschrieben und können nicht verändert werden. Das KRM Kostenträger Produkt/ Modell im Neuwagenbereich ist jedoch hersteller-/ importeursabhängig und wird individuell definiert.
Das KRM Marke ist hersteller-/ importeursabhängig und wird wie auch das KRM Standort individuell für den Kfz-Betrieb definiert.

Neben den 4-stelligen Konten bestehen die KRM aus 10 Stellen, jeweils 2 Stellen je KRM.

Die KRM gelten für die Kontenklassen 2 bis 9.

Alle mit „reserviert“ gekennzeichneten KRM sind reserviert für die Pflege des SKR 51 durch die GG RCK.

Alle mit „frei“ gekennzeichneten KRM sind vorgesehen für markenspezifische Kennzeichnungen oder individuelle Merkmale des Anwenders. Händlerindividuelle KRM sollten also nur in den dafür bestimmten, mit „frei“ gekennzeichneten Nummern erfolgen. Um eine mögliche künftige Überschreibung mit markenindividuellen KRM zu vermeiden, sollten händlerindividuelle Einrichtungen mit den höchsten zur Verfügung stehenden Nummern der als „frei“ gekennzeichneten KRM vorgenommen werden.

Die mit „reserviert“ oder „frei“ gekennzeichneten KRM dürfen erst dann benutzt bzw. bebucht werden, wenn ihnen eine andere Funktion zugeteilt wurde.

Die aktuellen KRM-Matrizen hier zum Herunterladen:

Kostenrechnungsmerkmale_SKR_51_2017

Kostenrechnungsmerkmale_ SKR_51_2016

Kostenrechnungsmerkmale_SKR _51_2015

Kostenrechnungsmerkmale_SKR_51_2014

Back to Top